Food

Summer Sunday Sundown Dinner 02 – Roastbeef – ein Menü vom Grill

16. August 2015
Dinner, Roastbeef

Letzten Sonntag war es wieder soweit, das zweite Sundown Dinner wurde von sehr viel Sonnenschein und noch mehr Hitze eingeleitet. Auch diesmal hat es uns riesen Spaß gemacht! Ooh, und wieder war es so fantastisch lecker! Dank der schlauen Auswahl der Gänge war die Vorbereitung sehr einfach und weniger zeitintensiv als die Woche davor. So hat das Essen umso mehr Spaß gemacht. Wir waren herrlich entspannt und hatten viel Zeit für unsere lieben Gäste.

Über den diesjährigen Sommer gesehen, können wir an einer Hand abzählen, wie oft wir in der Küche gekocht haben. Der Verbrauch von Gasflaschen ist zwar in der Statistik in exorbitante Höhen geschossen – alleine das Brisket letzte Woche hat beinahe eine ganze Gasflasche verschlungen. Aber das brillante Wetter der letzten Monate will ja genutzt werden. Nicht, dass wir nicht auch bei schlechtem Wetter oder im Winter Grillen würden… Wir gehören ja nicht zur Gattung der Schönwettergriller!

Das gesamte Menü des zweiten Sundown Dinners haben wir mit Hilfe unseres geliebten Multicookers (Gastroback 42526 Design Multicook Plus) und vor allem unseres heiß geliebten Grills (Napoleon T495SB Triumph) zubereitet. Das ist eine wunderbare Überleitung zum Kern dieses Artikels: der Zubereitung des Festmahls.

Continue Reading…

Design

Kupfer & Schwarz: Sundown Dinner Deko die Zweite

16. August 2015

Schon seit einiger Zeit schwärme ich für Accessoires und Dekoration in Kupfer. Zugegeben, der Trend ist ja auch nicht mehr ganz neu. Da wir jedoch in der Wohnung sehr viel silberne Elemente haben (Lampen, Stuhl- und Tischbeine, Griffe der Küchen- und Wohnzimmerschränke, usw.) habe ich bisher alles metallische in Silber gekauft.

Aber ich liebe Kupfer! Und ich finde: Man soll dekorieren, was  glücklich macht :)

Continue Reading…

Food

Summer Sunday Sundown Dinner 01 – Brisket

6. August 2015
Brisket - Rinderbrust

Das erste Summer Sunday Sundown Dinner hat am Sonntag, 02.08. erfolgreich stattgefunden! Und es war super! Gut, Familie und Freunde müssen sich erst noch daran gewöhnen, dass wie wild Fotos geschossen werden, um alles für die Nachwelt festzuhalten, aber das wird sicher bald ganz normal sein. Meine Verrücktheiten kennen ja sowieso schon alle und sie werden gerne toleriert. Zumindest solange wir immer so leckere Speisen auftischen… Und folgendes sorgte an diesem Abend für allgemeines Wohlbefinden und Glücklichsein:

Continue Reading…

Design

Black & White: Sundown-Dinner-Deko die Erste

3. August 2015
IMG_6136_b

Zugegeben, ich war etwas aufgeregt. Gestern fand unser erstes Sundown Dinner statt. Ja, na klar – wir laden oft zum Essen ein. Aber diesmal war es ja ein wenig anders als sonst. Vielleicht wird das unsere neue Tradition? Wer weiß? Nun gut – zurück zur Geschichte. Da wir erst vor einer Woche überhaupt die Idee hatten und direkt am 02. August schon starten wollten, mussten wir schnell handeln. Während mein Mann die Einladungen ausgesprochen und sich Gedanken ums Menü gemacht hat, habe ich mich um die wichtigen Dinge gekümmert. Die Dekoration.

Continue Reading…

Food, Lifestyle

Summer Sunday Sundown Dinner: Grill’n’Chill mit Familie & Freunden

28. Juli 2015
2015_SummerSundaySundownDinner

Wie man wahrscheinlich schnell erkennen kann, wenn man diesen Blog durchsieht, lieben mein Mann und ich gutes Essen und ebenso gute Gesellschaft. Wir haben das Haus gerne voll, bzw. im Sommer den Garten! Je mehr desto lustiger!
Seit Jahren wünsche ich mir, einfach mal alle Sommer-Sonntage zu Feiertagen auszurufen. Nie hat es geklappt. Meistens scheiterte es an der Zeit, aber vielleicht auch an der Planung. Ich hatte die Idee, habe sie aber nie umgesetzt. Aber getreu meinem Motto von diesem Jahr, mache ich es jetzt einfach.

Continue Reading…

Lifestyle

Mit 1,5 Stunden Yoga in der Woche Rücken- und Kopfschmerzen adé sagen!

26. Juli 2015

Yoga ist Sport!

Vor 3 Jahren nahm ich mit Freundinnen an einer Schnupperstunde Yoga in einem Fitnessstudio teil. Vollkommen sicher, dass es sich hierbei sowieso nur um „Hausfrauen-Sport“ handelt, marschierte ich also mit sportlich überlegenem Grinsen in meine erste Yogastunde.
Wie ging mir anfangs dieser blöde nach unten schauende Hund auf die Nerven. Amateur-Kurzfassung: kopfüber auf Händen und Füßen stehen und den Hintern in die Luft strecken. Wie oft kann man diese Stellung denn machen müssen?

Hochmotiviert und mit voller Power war ich dennoch voll bei der Sache. So ungefähr 15 Minuten lang. Dann betete ich insgeheim und leise winselnd, dass doch bitte bald wieder der nach unten schauende Hund dran kommt. Denn wie sich herausstellte, war das noch eine der einfachsten Stellungen. Eine von denen „zum Entspannen“. Und ich hatte ja noch 1 1/4 Stunden vor mir! Wie sollte ich das nur durchhalten? Aber so ist das mit dem Dickkopf und dem Ehrgeiz. Also kämpfte ich mich durch. Und der Ehrgeiz war geweckt.

Continue Reading…

Food

Die wundersame Entdeckung des Sous Vide – als ich das perfekte Filet kennenlernte

17. Juli 2015
IMG_5205_web

An unserem 10. Jahrestag und gleichzeitig 5. Hochzeitstag waren wir in unserem Lieblingsrestaurant in Speyer essen. Hier fand vor 5 Jahren (oh mein Gott, wie die Zeit vergeht) unsere Feier zur standesamtlichen Trauung statt, weshalb wir stets zum Hochzeitstag hier das unglaublich gute und sehr besondere Essen genießen. Also an dieser Stelle unser Geheimtipp für alle, die mal ins wunderschöne Speyer fahren: Essen gehen im Avantgarthe muss definitiv auf die To-Do-Liste. Zusammen mit der Stadtführung des Nachtwächters. Aber davon kann ich ja ein anderes Mal berichten.

Das perfekte Filet – Sous Vide

An diesem Tag gab es für uns ein Vier-Gang-Menü. Die Vorspeisen waren schon, wie immer dort, umwerfend. Es gab gebratene Kalamari und feinstes Rindercarpacchio mit Rucolapesto.
Und dann kam er – der Kracher! Der Hauptgang! Mhhmmmm! Ein Sous-vide gegartes butterzartes und durchweg rosa zartes Rinderfilet. Ich glaube das beste, das ich je hatte! Und dazu ein Basilikum-Kartoffelpüree mit Karotten-/Kohlrabi-Gemüse. Oh mein Gott.

Continue Reading…

Food

HEX, HEX! zart und rosa – das perfekte Rinderfilet für Dummies

13. Juli 2015
Das perfekte Filet

Entgegen der elterlichen Rollenverteilung kocht bei uns der Herr des Hauses. Einfach weil er es wirklich gut kann – und ich … es einfach nicht so gut kann. Manchmal muss man sich seine Schwächen ja auch eingestehen. Aber nach unserer Columbus-würdigen Entdeckung des Multicookers bzw. des Sous-Vide Garens, kann sogar ich (!) das perfekte Rinderfilet zaubern. Und mit zaubern meine ich zaubern. Denn man legt die Zutaten in die Zaubermaschine aka Multicooker, wartet bis sie fertig ist, und raus kommt ein durch und durch zart rosanes Rinderfilet. Aber nun zum Wesentlichen – dem Rezept!

Einfacher geht’s kaum, das ist schon mal klar!

Continue Reading…

Food

Die fleischgespickte Veggie-Lust

7. Juli 2015
PaprikaSoße

Sind wir nicht alle ein bisschen schizophren? Genau. Ich schon. Und ich auch. So kommt es, dass in unserem Haus zwei scheinbar unvereinbare Zeitschriften unter einem Dach leben. Und, ich kann euch sagen, besser harmonieren könnten Sie kaum:

Die „Beef!“ und die „Slowly Veggie“

Continue Reading…

Lifestyle

Kind, du brauchst Ziele im Leben!

6. Juli 2015

Wer hat diesen Satz als Kind denn nicht gehört? Und ja, man gibt es ungern zu – die Eltern hatten natürlich Recht. Wer nicht weiß, was er (erreichen) will, wird es auch nie verwirklichen können. Auch ich habe mir für das kommende Jahr (beginnend ab heute) drei große Ziele gesetzt. Denn Ziele sind immer wichtig nicht wahr? Doch der Teil mit dem Verfolgen gestaltet sich manchmal schwierig. Deshalb möchte ich euch hiermit auffordern: Macht es einfach! Was immer ihr schon immer tun wolltet – macht es einfach und startet sofort!

Continue Reading…